Die Vereinssportseiten für Bayreuth [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Eishockey
Fußball
Handball
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (BBC Bayreuth e.V.)
Die beiden Auftaktspiele gingen für den BBC Bayreuth erfolgreich aus

So kann es weiter gehen: erst ein Heimspielsieg gegen die starken Ansbacher und dann ein Auswärtssieg in Kaiserslautern. Der BBC Bayreuth startet erfolgreich in die neue Saison.

Und das auch noch ziemlich spannend. Der TSV Ansbach wollte am vergangenen Donnerstag einfach nicht locker lassen, und zeigte eindrucksvoll seine Stärke. Nach einem mit 17:17 ausgeglichenen ersten Viertel, nahm Ansbach einen 3-Punkte-Vorsprung (41:38) mit in die Halbzeit. Das beunruhigte die knapp 2.000 Zuschauer allerdings nicht sehr. Denn bis dahin hatten sie zwei kämpfende Teams gesehen, die sich keine leichten Punkte schenken wollten.

Im dritten Viertel gab es erstmals im Spiel einen "deutlichen" Viertelsieger, mit 14:8 konnte das Gastgeberteam das Viertel für sich entscheiden. Somit ging das Spiel bei einem Stand von 52:49 in die letzte Runde. Spannung pur in der Oberfrankenhalle, man konnte der Stimmung gar nicht mehr entgehen. Obwohl nach der fünften Minute eine Vorentscheidung gefallen zu sein schien, als es 61:53 stand. Aber Ansbach liess nicht locker und erspielte sich in der 38. Minute einen Vorsprung zum 64:65. Die letzten beiden Minuten mussten nun clever gespielt werden. Dabei passierte in der neunten Minute nicht viel: nur SALLER traf einen Freiwurf zum 65:65, dem Spielstand eine Minute vor dem Abpfiff. Aber auf die Bayreuther Spieler konnten sich die Fans verlassen, ein besonnener BUSS versenkte einen Korbleger, Schoch gewinnt einen Ball und provizierte ein Foul durch seinen Gegner. Das bedeutete zwei Freiwürfe, wovon er einen zum 68:65 traf. Ansbachs US-Guard Al Elliott war als nächster an der Freiwurflinie, er konnte aber nur den ersten der beiden Würfe treffen und Kyle RUSSELL war rechtzeitig unter dem Brett, um sich den Rebound zu schnappen. Nach einem Foul durfte er für zwei Freiwürfe an die Linie und war für den Endstand von 70:66 verantwortlich.

BBC-Coach Marco AMELOW war nach dem hart erkämpften Sieg sehr zufrieden mit seinem Team. Ein erster Auftritt in der heimischen Halle nach der Vorbereitung ist immer ein ganz besonderes Spiel für eine Mannschaft. Man will den Fans beweisen, dass man die spielfreie Zeit gut verbracht hat und kann endlich das neu erlernte zeigen: "Wir bekommen mit Sicherheit keinen Schönheitspreis, aber wir haben alles gegeben und uns den Erfolg hart erarbeitet!"

Für den BBC Bayreuth spielten und trafen:

RUSSELL (21), BUSS (16), SALLER (15), SCHOCH (12), KNEUSE (3), ZIMMERMANN (2), BETZ (1), WEBER, AAS


In Kaiserslautern ging der Erfolg weiter: in überragender Form deklassierte der BBC Bayreuth seinen Gastgeber. Ein 101:88-Sieg war das verdiente Ergebnis, auch wenn der kanadische Neuzugang in der 12. Minute das Feld verlassen musste, da er umgeknickt war. Der Schock brachte die Bayreuther aber nicht aus dem Konzept, besonders Dominic ZIMMERMANN wusste sein Team zu führen, er nahm das Heft in die Hand und traf zwei Dreier, die das Team erstmals deutlich in Führung brachten. Schon zur Halbzeit hiess es 56:44 und Marco AMELOW konnte seine Mannschaft in der Halbzeitpause verschnaufen lassen. Nahtlos wussten die oberfränkischen Gäste an ihre gute Leistung der ersten Halbzeit anzuschliessen und überzeugten mit einem 101:88-Sieg. Besonders Sebastian SCHOCH und Andreas SALLER zeigten sich von ihrer besten Seite, aber auch Youngster Max WEBER setzte deutliche Akzente. Er traf zu insgesamt 11 Punkten und hatte damit maßgeblichen Anteil am Sieg der Oberfranken.

Kyle RUSSELL ist über den Erfolg sehr glücklich und zeigt sich für die Zukunft guter Hoffnung: "Das war ein guter Sieg für uns. Ein Auswärtsspiel zu gewinnen ist immer eine Art Bonus. Aber es war auch eine gute Teamleistung, viele Spieler brachten sehr gute Leistungen. Die Verletzung an meinem Knöchel ist nicht so schlimm. Ich kann schon wieder auftreten und gehen. Heute werde ich zu Dr. Fritsch gehen, mal sehen, was er sagt. Aber für das nächste Spiel gegen Freiburg will ich wieder fit sein."

Für den BBC Bayreuth spielten und trafen:

SCHOCH (26), SALLER (22), ZIMMERMANN (11), WEBER (11), HÄNEL (11), BUSS (9), RUSSELL (8), KNEUSE (3), DZIONY


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3420 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 07.10.2003, 08:02 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 20.04. (BBC Bayreuth e.V.)
Der Meister kommt Merlins nehmen Abschied – Karten sichern
- 21.05. (BBC Bayreuth e.V.)
BBC verpflichtet Mario Matic
- 23.04. (BBC Bayreuth e.V.)
Abschiedsspiel für Kyle und Eric
- 14.04. (BBC Bayreuth e.V.)
Während des Schlußviertels fehlten erneut die Kräfte
- 07.04. (BBC Bayreuth e.V.)
BBC Bayreuth erwartet am Gründonnerstag den USC Heidelberg
- 22.03. (BBC Bayreuth e.V.)
Ehrenvolle Niederlage gegen den Tabellenführer
- 07.01. (BBC Bayreuth e.V.)
Gelungener Auftakt ins Jahr 2004!
- 20.11. (BBC Bayreuth e.V.)
Es wird spannend: Samstag ist ratiopharm Ulm Gast in der Oberfrankenhalle
  Gewinnspiel
Wie viele Tennisspieler stehen bei einem Doppel auf dem Platz?
3
8
5
4
  Das Aktuelle Zitat
Dettmar Cramer
Der Dettmar Cramer hat doch nur den Schwarzen im Senegal beigebracht, wie man Kakteen umdribbelt. - Hier ist der Kollege Merkel schlecht in Geographie: Im Senegal gibt es gar keine Kakteen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018