Die Vereinssportseiten für Bayreuth [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Eishockey
Fußball
Handball
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (SG Eltmann)
 
Eltmann verteidigt Tabellenspitze

Mit leuchtenden Augen schaut man sich in Eltmann derzeit die Tabelle der 2. Bundesliga Süd an: Dank des 3:0-Erfolgs beim Tabellenletzten stehen die Volleyballer der SG Eltmann weiter am Platz an der Sonne. Ärgster Verfolger bleibt nach dem 3:0 gegen Offenburg der FTM Schwabing, während der SV Fellbach beim 0:3 in Friedrichshafen die zweite Saisonschlappe hinnehmen musste.

Volleyball-Internat Frankfurt – SG Eltmann 0:3 (22:25, 23:25, 14:25)

Wahrlich nicht mit den besten Vorraussetzungen reisten die Eltmanner in Hessens Bankenmetropole. Zuspieler Sascha Kucera konnte krankheitsbedingt unter der Woche ebenso wenig trainieren wie Außenangreifer Michael Schiewe. Zwei absolute Leistungsträger galt es also zu ersetzen, zudem schwankte die Leistung der SGE sowohl beim letzten Ligaspiel in Freiburg als auch im Pokal erheblich. Nun wartete also erneut ein scheinbar leichter Gegner, der natürlich nichts zu verlieren hatte und die Gäste von Beginn an mit einer risikofreudigen Spielweise unter Druck setzte. Mit ihren dynamischen Sprungaufschlägen brachten die hochgewachsenen Nachwuchsspieler Eltmann in Bedrängnis, so dass vor allem über die Mittelpositionen nicht erfolgreich gespielt werden konnte. Da Thorsten Brüggemann und Johann Löwen erstmals in der Startformation standen, benötigten die Unterfranken knapp eine Viertelstunde (16:14) sowohl um Abstimmungsschwierigkeiten zu beseitigen als auch die Unsicherheit im Zuspiel zu überwinden. War es beim Stand von 17:17 noch spannend, setze sich Eltmann dank einer Aufschlagserie vom international erfahrenen Pero Stanic auf 23:17 ab. Gleich vier erfolgreiche Blockpunkte sorgten so für die Entscheidung im ersten Durchgang. Ausgeglichen begann Satz Nummer zwei, Frankfurt agierte weiter mit vollem Risiko, während Eltmann vor allem in der Feldabwehr und im Block nicht an die gewohnten Leistungen herankommen konnte. 3:3, 10:10, 15:15 und 18:19 stand es, als SG-Trainer Maric reagierte und den etatmäßigen Zuspieler Sascha Kucera einwechselte. Das zahlte sich prompt aus, denn in der Folgezeit verwandelte der frischgebackene Bayerische Pokalsieger den Rückstand in einen 24:21-Vorsprung, der dritte Satzball wurde schließlich genutzt und Eltmann lag vor knapp 50 Zuschauern mit 2:0 in Front.

Nun war der Widerstand der kämpfenden Frankfurter gebrochen. Endlich zeigte Eltmann, wer an der Tabellenspitze steht und wer das Kellerkind ist. Während die SGE nun auch über die Mittelmänner Frank Meyer und Pero Stanic punktete, der Block souverän stand, leisteten sich die Internatler Fehler um Fehler. Schnell wuchs der Vorsprung über 9:5 auf 19:10 an – sehr zur Freude des eigens angereisten Fan-Clubs, der die SGE die ganze Spielzeit über lautstark unterstützte. Symptomatisch verlief der Matchball: Der im dritten Durchgang bärenstarke Stanic blockte einen Schnellangriff in seiner unnachahmlichen Art – und der Sieger hieß SG Eltmann. Erleichtert zeigte sich Milan Maric nach der Partie, die vom nächsten Pokalgegner und derzeitigen Tabellenführer der 1. Bundesliga, dem VC Mendig aufmerksam beobachtet wurde. „Gegenüber den letzten Spielen haben wir uns gesteigert und insgesamt sicher und verdient gewonnen. Frankfurt hat eine sehr junge und unerfahrene Mannschaft, doch ich bin sicher, dass sie vor allem in der Rückrunde deutlich stärker sein wird, denn die 17- bis 18-Jährigen haben enormes Potenzial“, lobte Maric die Youngsters.

Stimmen zum Spiel:
Rolf Werner, Manager:
„In dieser Liga gibt es keine Pflichtaufgaben, keine Mannschaft darf man unterschätzen, vor allem nicht das Internat. Von daher bin ich sehr froh, dass wir von Beginn an konzentriert gewesen sind und aus unseren Fehlern der letzten Spiele gelernt haben, als wir dachten, der Gegner würde schon genug Eigenfehler machen, dass es für uns zum Sieg reicht. Mich freut, dass Sascha Kucera doch noch spielen konnte, man hat gesehen, wie wichtig er für die Mannschaft ist. Auch Johann Löwen hat seine guten Trainingsleistungen in diesem wichtigen Spiel bestätigt.“

Frank Meyer, SG-Mittelblocker:
„Die Mannschaft hat nicht überragend aber gut gespielt. Vor allem der dritte Satz war überzeugend. Wahnsinn ist unser Fan-Club, der doch tatsächlich schon vor uns in der Halle war und vor allem dann immer laut wurde und mithalf, wenn es bei uns im Spiel gehakt hat. Mit deren Unterstützung und hoffentlich vielen anderen Fans im Rücken freue ich mich sehr auf die kommende Heimpartie gegen die zweite hessische Mannschaft aus Biedenkopf, gegen die wir natürlich weiter ungeschlagen bleiben wollen. Die derzeitige Tabelle sieht einfach super aus, das soll am liebsten noch ganz lange so bleiben.“


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 15133 mal abgerufen!
Autor: hh
Artikel vom 12.11.2002, 08:08 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 27.11. (SG Eltmann)
Erst Liga-Alltag, dann Pokal-Schlager
  Gewinnspiel
Welche Schwedische Tennislegende gründete nach seiner Tenniskarriere eine Firma für Unterwäsche ?

Mats Wilander
Stefan Edberg
Björn Borg
Mikael Pernfors
  Das Aktuelle Zitat
Gerd Rubenbauer
Diese Ruuudi-Ruuudi-Rufe hat es früher nur für Uwe Seeler gegeben.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018